Hof Sternengold
Hof Sternengold

Unsere Philosophie

 

Gemeinsam haben wir seit über 50 Jahren mit Pferden zu tun. Weit über die Hälfte unseres Lebens begleiten und lehren sie uns. Sie haben uns getragen und ein ums andere Mal auch unsere Ideen und Vorstellungen ertragen.

 

Durch alle unsere Entwicklungen, durch die Kindheit, die Pubertät und das Erwachsen werden haben sie uns begleitet.  Wir durften erfahren, wie es ist, bedingungslos angenommen zu werden. Die Pferde haben ihren Teil dazu beigetragen, das wir heute die sind, die wir sind.

 

Unsere reiterlichen Anfänge waren auch geprägt von dem Gedanken, dass das Pferd nicht wollte, faul oder stur war, wenn etwas nicht so funktionierte, wie wir das wollten. Daraus resultierte mehr Druck, mehr Hilfsmittel, mehr Härte.

Über verschiedene Wege wurde uns gezeigt, dass es auch anders geht, das Pferde grundlegend mit uns zusammenarbeiten wollen- wenn wir uns verständlich ausdrücken und uns ihrer Möglichkeiten und Fähigkeiten bewußt sind.

 

Dank verschiedenster Menschen und vielen, vielen Pferden die uns begleiteten, haben wir erfahren, dass mit größerem Verständniss für die Natur des Wesens Pferd ein harmonisches Miteinander möglich wird.

Kommunikation

 

Reiterlich orientieren wir uns an der "Schule der Legerete", die größten Wert auf die nach den alten Reitmeistern anatomisch korrekte Gymnastizierung des Pferdes legt.

 

Dabei wird jedes Pferd da abgeholt, wo es gerade steht und wird nicht nach einem festen Schema ausgebildet. Jedes Pferd bedeutet auch, das alle Pferde, unabhängig von ihren körperlichen Voraussetzungen, Rasse, Alter... sinnvoll gearbeitet werden können und sollen.

Das bedeutet dass z.B. ein junges Pferd nicht zwangsweise mit drei Jahren angeritten wird, sondern nach seiner psychischen und physischen Verfassung entschieden wird, was es leisten kann.

 

So richtet sich die Geschwindigkeit der Ausbildung unserer Pferde nach ihren individuellen Fähigkeiten, Erfahrungen und ihrer Verfassung. Keines unserer Pferde wird in eine Richtung gezwungen, in die es nicht passt, oder in die es nicht will.

 

Unsere Erfahrung zeigt, dass Pferde, in dieser Weise ausgebildet, verstehen was wir von ihnen möchten und so gern und willig mitarbeiten.

Wir achten ihre Persönlichkeit und beziehen diese in unsere Arbeit mit ein. So „darf“ jedes unserer Pferde uns zeigen, wenn sein Reiter noch etwas zu lernen hat, um sich dem Pferd verständlich mitzuteilen. Solange der Mensch am Zügel zieht und zeitgleich mit den Beinen drückt, also unklare Hilfen gibt, kann ein Pferd ihn nicht verstehen und somit auch nicht tun, was der Mensch von ihm möchte. Unsere Pferde reagieren auf diese unklaren Hilfen mit deutlichem langsamer werden, bleiben also auch in diesen Situationen gelassen.

 

Wichtig ist uns, dass unsere Pferde im Umgang mit dem Menschen zuverlässig und aufmerksam sind. Um dies von ihnen erwarten zu können leben unsere Pferde im Herdenverband in Offenställen.

Aktuelles

Adresse

Hof Sternengold

Langeloherstrasse 34

29640 Schneverdingen

OT Langeloh

Simone Reiter

01525/4086317

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Simone Reiter

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.